Dany/Dörrie/Sefkow, DAGEGEN DABEI


Dany/Dörrie/Sefkow,
DAGEGEN DABEI

Texte, Gespräche und Dokumente zu Strategien der Selbstorganisation seit 1969

Das Buch enthält zahlreiche Text- und Bildbeiträge sowie Dokumente, die Eindrücke und Erfahrungen aus einem Zeitraum von fast 30 Jahren zur Geschichte selbstorganisierter Kunstprojektean den Rändern zu Literatur, Pop, Vermittlung und Politik versammeln.

Im Mittelpunkt steht Hilka Nordhausens Buch Handlung Welt, die den Übergang zwischen 70er und 80er Jahren markiert. Darüberhinaus wird u.a. berichtet über: Das New Yorker Squat Theatre, die »Zeitschrift für alles« und den Merve-Verlag, Malcom McLarens Sex Shop, den Rip Off- Plattenladen und die frühen Tage des Punk in Hamburg, den Frankfurter Heidi Loves you Shop von Hadayatullah Hübsch, Helmut R. Leppin berichtet über Kunst im politischen Kampf und Gabor Altorjay von Destruktion und schonungslosem Modernismus, Alfred Hilsberg befindet »Das wichtigste Kapital ist der eigene Kopf« und Karel Dudesek spricht über Medienaktivitäten in den Neunzigern: Ein Glaube an die Wahrheit!

Kunstverein

Ausgangspunkt der Publikation ist die Ausstellungsfolge »dagegen-dabei« im Kunstverein in Hamburg 1994/1995, die sechzehn Kunstprojekte vorstellte sowie ein Rahmenprogramm und ein umfangreiches Archiv anbot. Das Buch enthält mehr als nur eine Dokumentation der Ausstellung: Es öffnet mit seinen Bild- und Textbeiträgen, Zitaten und Hinweisen ein zeitgeschichtliches Panorama und legt Spuren offen, die aus den späten 60er Jahren bis in die Gegenwart führen.  

Beiträge

Gespräche und Beiträge von und mit :
Gabor Altorjay, Hannes Böhringer, Frieder Butzmann, Alice Creischer/Andreas Siekmann, Hans-Christian Dany, Stephan Dillemuth, Ulrich Dörrie, Karel Dudesek, Kerstin Grether, Isabelle Graw, Hannes Hatje, Max Hetzler, Holger Hiller, Alfred Hilsberg, Hadayatullah Hübsch, Thomas Kapielski, Michael Kellner, Dietrich Kuhlbrodt, Raimund Kummer, Helmut R. Leppien, Ariane Müller/Gunnar Reski, Wolfgang Müller, Hilka Nordhausen, Heidi Paris/Peter Gente, Hermann Pitz, Fritz Rahmann, Stella Rollig, Dieter Roth, Bettina Sefkow, Andreas Seltzer, Stephen Willats, Thomas Wulffen u.v.a.  

336 Seiten, über 400 Abbildungen, 23 x 28 cm,
Broschur, Fadenheftung, € 23,00 / sFr 45,00. ISBN 3-933444-02-0 

 »Es gilt, ein Bilder- und Anekdotenbuch anzuzeigen, das in relativ neuartiger und einzigartiger Weise sich nicht an einer Kunstform oder einem Genre orientiert, sondern an sozialen, historischen und politischen Konstellationen…«
(D. Diederichsen, Texte zur Kunst)

»Der Katalog kann sich auf das Cover verlassen. Diesem gelingt der verbindende Spagat zwischen rigidem rotrevolutionärem Kosmos und Spuren von Glanz und Luxus eines radikalen Denkens im silbernen Schriftornament.«
(F. Frangenberg, Kunstforum) 

beatnet.de - eine Hommage - © 2000-2018 made by phoenixmedia - webdesign logo development print